Willkommen, welcome, bienvenue!

Informationen aus und um Diekholzen, Söhre, Barienrode und Egenstedt.

Solltest du Diekholzen gar nicht kennen, dann kannst du dich hier schlau lesen.

Diekholzen-Info.de steht in keinerlei Verbindung mit der Gemeindeverwaltung Diekholzen und ist ein rein privates Projekt.

|zum Blogarchiv



Finale von "hört! hört!" -- 18 Finalisten, 18m lange Bühne, am 18. März 2017

Finale 2017 (William Niese, Sabine Zimmermann, Matthias Mehler, Klaus Wilhelm, Marion Schorrlepp, Birgit Krauss):
Finale 2017 (William Niese, Sabine Zimmermann, Matthias Mehler, Klaus Wilhelm, Marion Schorrlepp, Birgit Krauss):

Das Organisationsteam um Projektleiterin Marion Schorrlepp (zweite v.l.) freut sich darauf, mindestens 1200 Stühle aufzubauen und zu besetzen, um die Abschlussgala von „hört! hört!“ erneut glamourös zu feiern.

Kartenverkauf für die Abschlussgala zum Musik Grand Prix „hört! hört!“ am 18. März ist eröffnet

 

Das Wahljahr beginnt in der Region Hildesheim!

Am 18. März präsentieren sich 18 Musiker und Musikgruppen, um ihre Heimatkommune zu vertreten und die „hört! hört!“-Trophäe zu ersingen. Karten für die Abschlussgala in der Halle 39, Schinkelstraße 7 in Hildesheim, sind ab sofort erhältlich.

 

„Wir planen erneut einen krönenden Abschluss für ein Projekt, das in den vergangenen Monaten über 50 Teilnehmer und ihre Musik auf die Bühnen des Landkreises gebracht hat“, freut sich Marion Schorrlepp vom Netzwerk Kultur & Heimat Hildesheimer Land. Das Finale des ersten hört! hört! brachte über 1200 Besucher zusammen. Genauso wie bei der ersten Auflage sollen deren Stimmen auch dieses Mal zählen. Denn das Publikum entscheidet mit, welcher Finalist an die Spitze der Hitparade klettert.

 

„Jede Eintrittskarte ist zugleich ein Stimmzettel“, erklärt Projektleiterin Schorrlepp. Nachdem alle Finalisten aufgetreten sind, stehen Wahlurnen bereit. Der persönliche Favorit erhält die eigene Stimme. Die Rangfolge des Publikums macht schließlich über ein Drittel des Endergebnisses aus. Die Auszählung, der größte Zeitfresser bei der Premiere, soll dieses Mal merklich schneller gehen.

„Überhaupt haben wir die Premiere genau analysiert, die gelungenen Elemente ausgebaut und die Schwachpunkte ausgebessert“, verspricht Klaus Wilhelm. Er ist verantwortlich für Organisation, Konzeption und Durchführung des Finales.

 

 

 

Diekholzener Band didUever auch dabei!

Den Vorentscheid in Diekholzen gewann die Band didUever. Wir drücken fleißig die Daumen am 18. März.

(Die Redaktion von Diekholzen-Info)

 

 

So sah die Halle 39 beim ersten „hört! hört!“-Abschluss aus, und an diese Vorgabe wollen die Veranstalter dieses Jahr anknüpfen.
Panorama 2016: So sah die Halle 39 beim ersten „hört! hört!“-Abschluss aus, und an diese Vorgabe wollen die Veranstalter dieses Jahr anknüpfen.

Eine glamouröse Gala will das Team erneut feiern. In der Halle 39 können sich die Teilnehmer auf einer 18 Meter langen Bühne austoben. Den Festakt eröffnet das Kreisjugendorchester, die kurze Zeit der Abstimmungen und Auszählung vertreibt DJ Claas. „Die erste Veranstaltung war gelungen, aber am Ende zu lang“, resümiert Schorrlepp, die erneut als Moderatorin mit Arnd Heuwinkel durch den Abend führt. Das soll dieses Mal nicht passieren. Vier Stunden sind angepeilt. Wilhelm ist zuversichtlich, dass das funktioniert.

 

„Wir haben ein eingespieltes Team, das das abwechslungsreiche Programm reibungslos über die Bühne bringt.“

 

Dieses Team kommt von der Event Werft. Geschäftsführer und Hausherr Matthias Mehler freut sich, erneut das soziokulturelle Mammutprojekt in seinem Haus begrüßen zu können. „Für sowas ist die Halle 39 gemacht, die Veranstaltung hatte und wird erneut Atmosphäre und Schauwerte wie im Fernsehen bieten.“ Um das zu gewährleisten, unterstützen an diesem Abend Techniker, die sonst beim Festival „Rock am Ring“ oder in der Elbphilharmonie arbeiten, die Stammbelegschaft. „Der Landkreis hat uns immer unterstützt, und deswegen war diese Stimmung, das Zusammenkommen von Menschen aus jeder Ecke des Landkreises, wunderbar“, erinnert sich Mehler.

 

Diese Wirkung von „hört! hört!“ können auch Sabine Zimmermann, Geschäftsführerin des Netzwerk Kultur & Heimat, sowie Birgit Krauß, Leiterin des Kulturbüro des Landkreises, bestätigen.

„Die Städte und Gemeinden haben sich damit identifiziert“, meint Krauß, und Zimmermann fügt hinzu: „Die Leute haben gemerkt, was in ihrer näheren und weiteren Nachbarschaft los ist. Das war ein Erfolg, denn wir wollen Projekte mit den und für die Menschen machen.“

 

16 Finalisten stehen bereits fest. „In den kommenden Wochen finden noch letzte Vorentscheide und Entsendungen statt“, erinnert Schorrlepp. „Alle Musiker haben sich verdient als Finalisten qualifiziert und setzen jetzt auf Fan-Unterstützung aus ihrer Heimat bei der Finalveranstaltung in Hildesheim “.

 

Tickets kosten 8,70 Euro beziehungsweise ermäßigt 5,40 Euro im Vorverkauf und 9 bzw. 6 Euro an der Abendkasse und sind bei allen bekannten Vorverkaufsstellen sowie im Netz unter www.reservix.de erhältlich.

 

„hört! hört! – Der zweite Musik Grand Prix in der Region Hildesheim“ ist ein soziokulturelles Projekt des Netzwerks Kultur & Heimat Hildesheimer Land. Hauptsponsor ist die Sparkasse Hildesheim.

 

Weitere Förderer sind die Landesarbeitsgemeinschaft Soziokultur Niedersachsen, das Ministerium für Wissenschaft und Kultur Niedersachsen, die Stiftung Niedersachsen, die Kulturstiftung der Sparkasse Hildesheim, die Friedrich Weinhagen Stiftung sowie der Landkreis Hildesheim und die Stadt Hildesheim. Medienpartner ist Radio Tonkuhle.

Weitere Infos zum Projekt gibt es unter www.netzwerk-kultur-heimat.de.

 

Text und Foto „Finale 2017“: Björn Stöckemann

 

Foto „Panorama 2016“: Clemens Heidrich

Kinder-Frühjahrsbasar in Diekholzen am 11.02.2017

Kinderkleiderbasar Diekholzen

 

 !!!Achtung neue Uhrzeiten!!! 

 

Der Frühjahrsbasar, organisiert von www.basare-in-diekholzen.de, findet statt,

am Samstag, den 11.02.2017

von 14:00 bis 16:00 Uhr,

in der Grundschule Diekholzen,

Alfelder Str. 7, 31199 Diekholzen.

 

Schwangere werden ca. 20 Minuten eher eingelassen.

 

 

20 % des Verkaufserlöses kommen dem Förderverein unserer Grundschule und damit den Grundschülern zu Gute.

 

 

Mehr Infos: http://www.basare-in-diekholzen.de/

Fördere die Pfadfinder - 1€uro im Monat der Vieles bewirken kann!

Vereinslogo Verein zur Förderung der Deutschen Pfadfinderschaft St. Jakobus e. V.

Der Förderverein der Pfadfinderschaft stellt sich vor!

 

 Seit über 30 Jahren wird die Kinder- und Jugendarbeit des DPSG durch den gemeinnützigen

Verein zur Förderung der Deutschen Pfadfinderschaft St. Jakobus e.V unterstützt.

 

Lies im Portrait bei www.diekholzen-info.de mehr über den Förderverein und seine bereits umgesetzten Projekte.

 

Übernachtungsplätze für Gäste aus Combloux gesucht.

Combloux Gastfamilien Diekholzen 2017

Ein Wiedersehen im Mai!

 

Am Himmelfahrtswochenende 2017 besuchen uns in Diekholzen circa 30 - 50 Gäste aus unserer Partnergemeinde Combloux.

Erwachsene, sowie auch Jugendliche werden von Donnerstag dem 25.05. bis Sonntag, oder Montag den 29.05. bei vielen Gastfamilien unterkommen.

Es werden aber noch einige Plätze für unsere Gäste gesucht. Unterkünfte bräuchte es für Einzelpersonen, sowie auch für Ehepaare.

 

Das Wochenende ist vollgepackt mit einer Menge Unternehmungen. Eine Fahrt nach Hamburg und die Besichtigung des Schlosses in Derneburg stehen auf dem Programm.

 

Wer eine Schlafmöglichkeit anzubieten hat kann sich beim Partnerschaftskomitee melden.

 

Ansprechpartnerinnen sind:

 

Frau Juliette Yasrebi-Heyken
Nikolausstr. 6
31199 Diekholzen
Tel. (0 51 21) 20 43 69 8

Frau Renate Gascard
Mühlenweg 7
31162 Bad Salzdetfurth
Tel. (0 171) 85 30 79 0

renate.gascard@gmail.com

 

 

Lauftreff Diekholzen am Sonntag

Lauftreff Diekholzen

Fit durch das  Jahr!

 

Unter diesem Motto startet der Diekholzer Lauftreff am 30.Oktober.

 

Sport ist in Gemeinschaft doch am schönsten. Und bevor man sich in der nun angebrochenen dunklen Jahreszeit auf dem Sofa einigelt, kann man auch mit Gleichgesinnten durch die schönen Wälder Diekholzens laufen.

 

Es laufen so viele Leute alleine durch den Sundern, warum nicht gemeinsam laufen!

 

Der Lauftreff heißt alle Läufer/innen willkommen. Schnelle, Langsame, Alte und Junge, Anfänger und Fortgeschrittene.

 

Getroffen wird sich jeden Sonntag um 10:00 am Sportplatz in den Sundern (Diekholzen).

Gelaufen wird eine kleine, oder auch große Runde. Je nach Gruppenzusammensetzung. Dies wird bei jedem Male am Treffpunkt besprochen. Alles kann, nichts muss. Es können sich ja auch mehrere Gruppen bilden. Hauptsache alle laufen gemeinsam.

 

"Es soll nur eine locker Zusammenkunft von Läufern und denen die es noch werden wollen sein!"

 

Anfänger sind genauso willkommen wie Experten. Man kann ja immer was lernen.

 

Der Termin ist fix und findet bei jedem Wetter statt.

 

Mehr Informationen erhältst du über die facebook Gruppe:

www.facebook.de/LauftreffDiekholzen

 

Kommunalwahl am 11. September

Kommunalwahlen Diekholzen 2016

Nicht vergessen

Am 11. September wird gewählt in der Gemeinde Diekholzen.

 

Hier nochmal ein paar Links zu den einzelnen Wahlprogrammen der Fraktionen.

 

Wahlprogramm der Unabhängigen Diekholzen

 

Wahlprogramm der CDU Diekholzen

 

Wahlprogramm der SPD Diekholzen

 

Wahlprogramm Bündnis 90 / Die Grünen

 

 

Ausbringen der Schuetzenscheiben

Am 03.09.2016 werden die Schützenscheiben ausgebracht.

 

Vier Scheiben werden traditionell jedes Jahr an den Mann, oder die Frau gebracht.

In diesem Jahr startet der Umzug der Schützen um 14:00 am Kriegerdenkmal oberhalb des Schützenhauses.

Von dort geht es weiter Richtung Unterdorf mit einem Stop beim Gasthof Jörns an der Beuster.

 

Diesjährige Scheiben:

 

Schützenkönig: Dirk Froböse

Schützenkönigin: Renate Schielke

Seniorenscheibe: Manfred Brehmer

Bürgerscheibe: Sylvia Höweling