Pepersacks Kontor

Ersame Besucher, fruntliken grut tovoren

Lebendige Geschichte, Führungen und Handel

Aus dem Leben einer Fernhändlerfamilie des 14. Jahrhunderts

Wo die Familie Pepersack aus Hildesheim ihren Ursprung hat ist nicht bekannt. Aber wie und wo sie in Hildesheim gelebt hat und was zu der Zeit noch so los war sehr wohl.

Wenn du schon immer einmal von einem echten spätmittelalterlichen Händler durch Hildesheims Geschichte geführt werden wolltest, wenn du sehen und erleben willst wie dieser und seine Familie sich zu jener Zeit kleideten und wie sie lebten, dann begleite Ulf Hanebuth doch einmal auf einer seiner Stadtführungen, oder buche den Pepersack für eine Projektwoche in deiner Schule, oder in deinem Kindergarten. So kann das Leben einer großbürgerlichen Familie und die Wissensvermittlung einmal ganz anders erfahren werden.

Hobby und Hingabe

Der Diekholzener Ulf Hanebuth entführt dich ins 14. Jahrhundert

Das hier jemand mit Leidenschaft am Werk ist kann man auf den ersten Blick sehen. Seit 2006 betreibt Ulf sein Hobby und einen kleinen Online-Shop für allerlei mittelalterliches. Man kann bei ihm neben Pfeffer und feinem Tuche, auch historische Stadtführungen, Walkacts, Lagerleben und Vorträge über das Leben eines spätmittelalterlichen Fernhändlers buchen.

Auch in der Nähe Diekholzens gibt es also Spuren der Pepersacks aus Hildesheim.

Zumindest haben Henricus und Rahel Pepersack die Gemeinde am Hildesheimer Wald als ihr jetziges Domizil gewählt. Und beim Röderhof fließt der Peperbach. Wie das wohl zusammenhängt?

Buchung | informationen | Kontakt

Um mit Ulf Kontakt aufzunehmen gibt es viele Möglichkeiten

Ulf Hanebuth

Koppelweg 22

31199 Diekholzen


Tel.: 05121 / 2042047

www.pepersack.de


E-Mail an...


facebook


oder per Brieftaube

 

Download
Info Flyer
Gesamtflyer.pdf
Adobe Acrobat Dokument 865.4 KB